Schützenverein Heessen 1835 e.V.

03.12.16 - 03.12.17

Keine Termine gefunden

Winterfest 2017 - Der Vorverkauf beginnt....

Ein abwechslungsreiches Programm haben sich die Organisatoren für das Winterfest der 1835-er Schützen am 14.01.2017 einfallen lassen. Mit einem frechen Lächeln und markigen Sprüchen werden das Chaosteam durch ihr Programm und den Abend führen. Mit über 90 Live - Auftritten im Jahr zählt die Truppe zu den angesagtesten Live DJ -Partyshows. Mit Anni Perka konnte eine der Newcomerinnen der Schlager-Szene für das Winterfest 2017 gewonnen werden. Anni Perka ist eine talentierte Sängerin, die das Publikum mit ihrer großartigen Stimme zu überzeugen weiß und auch schon auf einige erfolgreiche Fernsehauftritte zurückblicken kann. Oppa und die Schlagerenkel werden mit ihrer ureigenen Show für Gedränge auf der Tanzfläche sorgen. Mit Tim Toupet betritt dann noch einer der bekanntesten Künstler der Partyschlagerszene die Bühne in der Sachsenhalle, dessen Hits auf keiner Party fehlen dürfen.

Karten gibt es im Vorverkauf ab dem 01.12.2016 beim Frisörsalon Göbel, dem Modehaus Lyko, dem Ticket Corner sowie in der Physiotherapie Ingo Block in Dolberg und Hamm.

Winterfest 2017 mit dem ChaosTeam

Auch das Winterfest 2017 wird wieder vom ChaosTeam begleitet.

Bereits beim Winterfest 2016 hat das ChaosTeam für Stimmung in der Sachsenhalle gesorgt.

Seit nunmehr 16 Jahren stehen die DJ`s Sascha und Jemmy mit ihren Chaos Girls Michi und Steffi und einer total durchgedrehten Partyshow bundesweit auf den Bühnen.

Alles was Party und gute Laune macht verpacken die vier Akteure mit einem frechen lächeln in ihr Programm. Mit über 90 Live - Auftritten im Jahr zählt das Chaos Team zu den angesagtesten Live DJ -Partyshows. Viele namenhafte Künstler lassen sogar ihre neuen Scheiben im Programm des Chaos Teams testen. So ist es nicht verwunderlich das Sascha und Jemmy schon so manchen Titel zum Hit gemacht haben. 

Mehr Information gibt es auf: www.chaosteam-partyshow.de 

Winterfest 2017 mit Anni Perka

Anni Perka

Mit Anni Perka konnten wir eine der Newcomer in der Schlager-Szene für das Winterfest 2017 gewinnen. Anni Perka ist eine talentierte Sängerin, die das Publikum mit ihrer großartigen Stimme überzeugt. Sie startete als Helene Fischer Double ihre Gesangskarriere und möchte mit Ihrem neuen Album "Lass und träumen" durchstarten. In einer Schlager-Show mit Florian Silbereisen durfte Sie bereits vor einem Millionenpublikum auftreten. 

Mehr Informationen und Medien auf www.anniperka.de.

Seniorennachmittag im Brokhof

Auf Einladung des Vorstandes der 1835-er Schützen trafen sich die Senioren des Schützenvereins zu einem bunten Nachmittag im Brokhof. Für die passende musikalische Unterhaltung sorgte der vereinseigene Spielmannszug. Bei Kaffee und Kuchen wurden alte Erinnerungen wieder lebendig und Erfahrungen ausgetauscht. Neben Ausschnitten aus alten Schützenfest-Filmen, sorgte auch der Auftritt von Uwe Stomin, alias „Pastor Uwe“, für kräftige Lacher. Der 1. Vorsitzende, Thomas Averdung, freute sich über die große Resonanz. „Mit dieser Veranstaltung möchten wir uns bei den verdienten Mitgliedern bedanken, die zum Teil über Jahrzehnte aktiv im Verein mitgewirkt und so die Basis bereitet haben, auf der wir heute mit unserer Vereinsarbeit aufbauen können.“ „Im nächsten Jahr gibt es eine Wiederholung“, verspricht Thomas Averdung mit einem Schmunzeln.

Eine gelungene Veranstaltung

„Das war rundum ein gelungenes Fest!“ Schützenvereins Vorsitzender Thomas Averdung zog nach der Feier zum zehnjährigen Bestehen des Spielmannszuges unseres Vereins, das als Bezirksfest am Brokhof gefeiert wurde, ein überaus positives Fazit. Das Wetter passte, der Zuspruch stimmte und selbst Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann ließ es sich nicht nehmen, neben Bezirksvorsteherin Erzyna Brennecke unseren Spielleuten persönlich zum Geburtstag zu gratulieren. „Es wäre nur schön gewesen, wenn sich auch mehr Schützen am Umzug beteiligt hätten“,  meinten Ernst Görlitz und Peter Schwennecker,  die den Spielmannszug vor zehn Jahren mit gegründet haben.

Immerhin waren der Spielmannszug Mark, der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Heessen und der Spielmannszug Walstedde der Einladung gefolgt. Zudem hatte der Vorstand den Musikzug Bergklänge aus Königswinter-Heisterbacherrott eingeladen. Besonders freuten sich die Spielleute darüber, dass sich der zweite Zug des Schützenvereins Pelkum, mit dem sich inzwischen eine feste Freundschaft entwickelt hat, so zahlreich am Umzug beteiligte. Angeführt von unserem Vorstand, dem amtierenden Königspaar Eckhard und Tanja Strickmann, dem Hofstaat, unserem Spielmannszug und den weiteren Kapellen startete an unserer Schießhalle doch noch ein stattlicher Umzug bis zum Brokhof, an dem sich leider nur 70 Schützenbrüder beteiligten . Am Brokhof wurde bis nach Mitternacht bei bester Stimmung ausgiebig gefeiert. Neben den Kapellen sorgte auch noch DJ White Hand für den musikalischen Rahmen. Anschließend waren aller der Meinung, dass der Veranstaltungsort  am Brokhof einfach ideal ist und solch ein Fest eigentlich eine Wiederholung verdient.

„Unser Dank gilt besonders dem geschäftsführenden Vorstand des Vereins. Ohne ihn wäre die Ausrichtung einer solch großen Veranstaltung für uns nicht möglich gewesen“, betonten Ernst Görlitz und Peter Schwennecker vom Spielmannszug. Erfreut waren sie auch über die großartige Unterstützung beim Auf- und Abbau durch die Avantgarde und die verschiedenen Gruppen des Vereins. Ein besonderer Dank galt  Detlev Bußmann von der Schießgruppe, der das Antreten an der Schießhalle bestens vorbereitet hatte und für ausreichend kalte Getränke sorgte.

Andre Nitsch ist Bierkönig

Zum Bierkönigschießen der Avantgarde des Heessener Schützenvereins 1835 kamen am Samstag gut 120 Besucher. Andre Nitsch wurde neuer Bierkönig und löste mit Isabell Orlowski das amtierende Bierkönigschützenpaar, Bastian Neufeld und Kathrin Reher, ab. 216 Schüsse fielen, bis der neue Bierkönig feststand. Nitsch ergatterte sich zudem mit dem 69. Schuss das Zepter. Max Kötter holte mit dem 28. Schuss das Fass herunter und Matthias Köpp traf mit dem 47. Schuss den Apfel. Auch Philipp Rüller war einer der acht angetretenen Schützen, der erfolgreich war: Er sicherte sich die Krone mit dem 157. Schuss. Zudem schaffte es Marcel Kerschus mit dem 188. und 211. Schuss die Flügel für sich zu sichern.

Der Schützenfestfilm 2016 ist fertig

Der Film zum Schützenfest 2016 ist fertig und kann bestellt werden.

Hier geht's zur Bestellseite >>>

Eckhard und Tanja Strickmann neues Königspaar

Jubel beim Schützenverein Heessen 1835: Mit Schuss 388 stand Eckhard Strickmann, Mitglied der Bleistiftgruppe des Vereins,  um 17.37 Uhr am Donnerstag als neuer König fest.

In dem spannenden Finale setzte er sich gegen eine ganze Familie durch: Thomas Jörrißen hatte sich mit seinen Söhnen Jens und Mark, sowie Strickmann gemessen - doch der 46-jährige Landesbeamte setzte sich durch. Jetzt wurde für Strickmann zusätzlich aus Spaß Ernst - denn er spielt aktuell an der Waldbühne Heessen den König Eckard I. Gemeinsam mit ihm freut sich seine Ehefrau Tanja, die er zur Königin erkor. 

Zuvor holte Martin Kordes mit dem 97. Schuss das Zepter, Lukas Bankamp mit dem 177. Schuss den Reichsapfel. Christian Vieweg sicherte sich mit dem 183. Schuss die Krone und Norbert Lepper mit dem 187. Schuss das Fässchen. 

Quelle: Westfälischer Anzeiger

Mats Vieweg und Annemarie Cordes regieren den Schützennachwuchs in Heessen

Spannend ging es zu, beim diesjährigen Kinderschützenfest am vergangenen Samstag. Bei strahlendem Sonnenschein erwies sich dabei der Schützennachwuchs der Bleistift-Gruppe, die „Bleistift-Juniors“, als besonders treffsicher. Nachdem zunächst Annemarie Cordes mit dem vorletzten Schuss glänzende Vorarbeit für Mats Vieweg geleistet hatte, bedankte sich Mats nach seinem erfolgreichen Königsschuss, indem er Annemarie zu seiner Königin nahm. Zuvor sicherten sich Jonah Wagner die Krone, Muriel Dunkel das Zepter, Noah Jonas den Apfel, bevor schließlich Mats Vieweg mit dem 165. Schuss den Adler „Sonja von Kötter“ endgültig aus dem Kugelfang holte. Viele glücklich Gesichter gab es auch an den verschiedenen Spielständen, an der Hüpfburg und bei der großen Tombola. Sehr zufrieden zeigten sich auch die Verantwortlichen der Himmelsberger und Westfalen, die das Kinderschützenfest zum 48. Male ausgerichtet hatten. „Heute hat einfach alles gepasst“, strahlte der 1. Vorsitzende Thomas Averdung.

Hier geht es zur Bildergalerie vom Kinderschützenfest 2016...

Robin Dierse ist neuer Bezirksbierkönig

Königsschuss - Robin Dierse

Die Avantgarden des Schützenvereins 1835 Heessen und der Nordenfeldmark hatten zum Bezirksbierkönigschießen an der Vogelstange im Weingarten geladen - und die Schützen aus der Nordenfeldmark räumten nicht nur die Insignien ab: Der Norderfeldmarker Robin Dierse wurde mit dem 136. Schuss neuer Bezirksbierkönig und wählte Svenja Stratmann zu seiner Königin - das amtierende Bierkönigspaar aus Nordenfeldmark ist somit auch Bezirksbierkönigspaar. Vize-König wurde Jens Schwennecker von der Avantgarde Heessen. Den Apfel holte sich mit dem 34. Schuss Michael Zimmermann (Heessen), das Zepter ging mit dem 36. Schuss an Stefan Schwennecker (Nordenfeldmark), die Krone an Manuel Gutsche (Nordenfeldmark), und das Fass holte sich Florian Kortmann (Nordenfeldmark).

Quelle: Westfälischer Anzeiger

Schützenverein im Gustav Lübcke Museum

Zum zweiten "Heessener Tag" im Gustav Lübcke Museum präsentierte der Schützenverein Heessen 1835 e.V. eine Reihe von Schätzen aus der Vereinsgeschichte. Unser Spielmannszug sorgte für die musikalische Untermalung der Veranstaltung. Viele Heessener Vereine folgten der Einladung unserer Bezirksvorsteherin Frau Brennecke. 

Musikschau ein einmaliges Erlebnis

Bild:Fritz Kulke
Bild:Fritz Kulke

Zu einem tollen Erlebnis wurde für unseren Spielmannszug die Musikschau der Region, die anlässlich des 40. Geburtstages des Spielmannszuges Nordenfeldmark  unter Mitwirkung der Lippewelle Hamm in den Zentralhallen ausgerichtet wurde. Dabei konnten wir uns  mit zehn weiteren Marching-Bands vor einem großen Publikum präsentieren. 800 Zuschauern sorgten für eine gute Kulisse und eine prächtige Stimmung bei der von Lippewelle-Reporter Jens Heusener bestens organisierten  und moderierten Veranstaltung. Wertvolle Unterstützung erhielten wir wieder von unserem befreundeten Spielmannszug aus der Mark. So konnten wir ingesamt mit 32 Musikern auftreten. Unter dem Publikum waren neben dem Vorstand auch viele Schützenbrüder unseres Vereins. Nach der Veranstaltung waren von allen Anwesenden nur positive Reaktionen zu hören. Durchaus möglich, dass diese Musikschau schon bald eine Neuauflage findet.

Newsletter - Infos und mehr über euren Schützenverein

Ab sofort könnt Ihr euch für den Newsletter anmelden.

Hier werden in Zukunft Informationen zu Terminen und aktuelle Themen veröffentlicht. 

Für eine Registrierung folgt einfach diesem Link....

Unser Königspaar 2016

Eckhard & Tanja Strickmann

Aktuelles:

25.02.2016

Gruppenpokalschießen Termine aktualisiert!

Unter Termine sind die aktuellen Daten für das Gruppenpokalschießen eingepflegt. 

19.02.2016

Veränderungen im Vorstand nach JHV der Schießgruppe

Nach der Jahreshauptversammlung der Schießgruppe setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen. Ute...

11.01.2015

Klaus Frerich ausgezeichnet!

Eine besondere Ehrung wurde unserem 2. Vorsitzenden, Klaus Frerich, beim diesjährigen...

17.11.2014

Schießgruppe

Die Schießgruppe bietet allen die Möglichkeit an der Vereinsmeisterschaft teilzunhemen. Dazu ist...

Schützenwetter

Wir danken unseren Sponsoren

X schließen
Termin wird geladen...